Villa Contarini

Villa Contarini

Stellt das Beispiel einer grossartigen, effektvollen Villa dar.
Nach Meinung einer antiken Tradition, erhebt sich die Villa auf dem Fundament eines antiken Schlosses der Carraresi. Im Jahre 1546 erbauten die zwei Brueder Paolo und Francesco Contarini den zentralen Kern der Villa, eine eventuelle Uebergabe des Projekts an Andrea Palladio.
Die Villa erhielt ihre aktuelle Erscheinung in der zweiten Haelfte des 17.Jahrhunderts durch Marco Contarini, Prokurist der Serenissima, erweiterte das Bauwerk, errichtete die zwei wuerdevollen seitlichen, symmetrischen Fluegel und dekoriert von einer grossen Schaar von Skulpturen und Bruestungen, die eine typische Erscheinung des Barocks bilden.
Im 19.Jahrhundert wurden die Zimmer umgearbeitet, viele innere Raeume liessen die Villa zu einer glanzvollen Erscheinung erstrahlen.
Erworben im Jahre 1969 von einem Industriellen von venetischer Herkunft, wurde die Villa oeffentlich zugaenglich und 1986 der Gruendung Ghirardi ueberlassen.
Von betraechtlichem Interesse ist der Saal della Chitarra Rovesciata, der durch seine besondere architektonische Struktur eine ausnahmslose Akustik garantiert.
Ein System von Kanaelen fliesst um die Villa herum und versorgt die Fischteiche.
Der grosse Garten-Park bezieht einen kleinen See mitein.

Villen Schlösser Plätze und historischen Gärten
Villa Contarini
Via L. Camerini, 1
35016   Piazzola sul Brenta   (PD)  
Tel: 049 5590238
Fax: 049 9619182


Reduzierte Eintrittskarte mit Padova Card
Öffnungszeiten im Winter: 
01.11 -28.02 dalle 10 alle 16
Öffnungszeiten im Sommer: 
01.03 -31.10 dalle 9 alle 19
Schließzeit: 
Mittwochs
Hinweise: 
Eintrittskarten € 5,50 € 4,50 € 3,50