Ein sicheres Reiseziel

Aktualisierungen und nützliche Informationen, um das Gebiet von seiner besten Seite zu erleben

Padua startet wieder durch! Im Folgenden sind die Dienstleistungen aufgeführt

Die Unterkunftsmöglichkeiten sind geöffnet: kontaktiere die Unterkunft und buche im Voraus, um einen entspannten Aufenthalt zu genießen, unter Einhaltung der Sicherheitsvorschriften, insbesondere was räumliche Distanzierung und die häufige Desinfektion der Räume anbelangt.

Nach den neuen Bestimmungen ist ein Green Pass für den Zugang zur Einrichtung nicht erforderlich. Das Gleiche gilt für das Essen, wenn du als Hotelgast in der Bar oder im hauseigenen Restaurant isst.

Das Tragen einer Maske ist nicht vorgeschrieben, wird aber an überfüllten Orten empfohlen.

Restaurants und Bars laden dich ein, die paduanische Küche zu genießen!

Es wird empfohlen, einen Tisch zu reservieren. Die Lokale legen eine Höchstzahl von Personen fest, die die Räume betreten dürfen, um räumliche Distanz zu gewährleisten.

Das Tragen einer Maske ist nicht vorgeschrieben, wird aber an überfüllten Orten empfohlen.

Alle Einzelhandelsgeschäfte sowie die Märkte sind geöffnet.

Museen und religiöse Gebäude sind geöffnet und können besichtigt werden!

Gemäß den staatlichen Vorschriften istfür den Zugang zu archäologischen Stätten, Ausstellungen, Archiven, Bibliotheken und anderen Kulturstätten weder ein erweiterter Green Pass noch ein einfacher Green Pass erforderlich. Der Zugang zu  den Gotteshäusern erfolgt so, dass Menschenansammlungen vermieden werden und eine räumliche Distanz von mindestens einem Meter gewährleistet ist.

Das Tragen einer Maske ist nicht mehr vorgeschrieben, wird aber im Falle einer Menschenansammlung empfohlen.

Führungen finden in kleinen Gruppen statt, um Sicherheitsabstände zu gewährleisten, und die Reservierung ist obligatorisch. Sofern vorhanden, liegt es in der Verantwortung der Organisatoren, hygienisch einwandfreie Audioguides und alle Informationen über weitere Präventionsmaßnahmen zur Verfügung zu stellen.

Bei Besichtigungen ist es wichtig, räumliche Distanz zu wahren.

Alle Touristeninformationen für den Zugang zu den Sehenswürdigkeiten und Unterstützung für den Aufenthalt in Padua bekommt man beim „Ufficio Informazioni e Accoglienza Turistica (I.A.T.)“ in der Galleria Pedrocchi, im Herzen des historischen Zentrums, und am Wochenende auch am Bahnhofsschalter. Mehr Informationen findest du hier.

Wie kann man Padua sicher besuchen?

Sicherheit geht vor. Alle Orte und Veranstaltungen – Hotels, Museen, Restaurants, Führungen, Verkehrsmittel und andere Attraktionen – bieten sorgfältige Maßnahmen zum Schutz der Besucher.

Am 17. Juni 2021 trat der Green Pass, das COVID-19-Zertifikat, in Kraft. Er ermöglicht es, zu reisen, öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen und Arbeitsplätze, Schulen, Universitäten, Gesundheitseinrichtungen, Restaurants und Hotels zu besuchen. Er ermöglicht es auch, bestimmte Dienstleistungen zu nutzen und an zahlreichen Kultur-, Freizeit- und Sportaktivitäten teilzunehmen.

Folge den Anweisungen und erlebe die Stadt ganz entspannt!

In Padua können viele Dienstleistungen im Voraus gebucht werden. Die Reservierung eines Zimmers, eines Tisches in einem Restaurant oder einer Eintrittskarte für ein Museum ist sinnvoll und garantiert ein noch entspannteres Erlebnis. Für Führungen wendet man sich am besten an die Organisatoren, die einem alle nötigen Informationen für die Voranmeldung geben.

Man kann die öffentlichen Nahverkehrsmittel – Busse, Straßenbahnen, U-Bahnen – benutzen, ohne ein Gesundheitszeugnis vorzulegen. Die Verpflichtung , eine FFP2- Maske zu tragen, bleibt jedoch bis zum 15. Juni 2022 bestehen.

Flugzeuge, Züge und Schiffe

Die Pflicht zum Tragen von FFP2-Masken bleibt bestehen.

Was muss man über Veranstaltungen und andere Aktivitäten wissen?

Kultur-, Sozial- und Erholungszentren sind geöffnet. Museen, Institute und Kulturstätten sind geöffnet, wobei ein räumlicher Mindestabstand von einem Meter eingehalten werden muss. Erlebe Kultur in absoluter Sicherheit!

Der Betrieb von Fitnessstudios, Schwimmbädern, Wellnesszentren und Spas wurde unter Einhaltung der Sicherheitsvorschriften zur Eindämmung des epidemiologischen Notfalls wieder aufgenommen.

Bei öffentlichen Aufführungen in Theatern, Konzertsälen, Kinos und anderen Veranstaltungsorten ist die Verwendung einer FFP2-Maske erforderlich.

Parchi, ville e giardini pubblici sono aperti per camminare in natura, fare jogging e respirare aria pulita, anche con i bambini, nel rispetto del divieto di assembramento e  della distanza di almeno un metro.

E‘ consentito svolgere attività sportiva o motoria all’aperto, presso aree attrezzate e parchi pubblici, rispettando la distanza di sicurezza di almeno due metri per l’attività sportiva e almeno un metro per ogni altra attività.

Lo svolgimento delle manifestazioni pubbliche è consentito nel rispetto delle misure di sicurezza vigenti: contatta gli organizzatori per maggiori informazioni.

Le ultime disposizioni

Ai sensi dell‘Ordinanza del Ministero della Salute, dal 1 maggio 2022 è obbligatorio indossare i dispositivi di protezione solo in alcuni contesti, in altri casi è solo raccomandata:

  1. per l’accesso ai mezzi di trasporto pubblico locale a lunga distanza
  2. per gli spettacoli aperti al pubblico che si svolgono al chiuso in sale teatrali, sale da concerto, sale cinematografiche, locali di intrattenimento e musica dal vivo e in altri locali assimilati, nonché per gli eventi e le competizioni sportive che si svolgono al chiuso.

Sono esclusi da tale obbligo:
1) i soggetti che stanno svolgendo attività sportiva;
2) i bambini di età inferiore ai sei anni;
3) i soggetti con patologie o disabilità incompatibili con l’uso della mascherina, nonché coloro che per interagire con i predetti versino nella stessa incompatibilità.

Ai sensi delle ordinanze del Ministero della Salute, si raccomanda di adottare le seguenti misure igienico-sanitarie:

  1. lavarsi spesso le mani;
  2. evitare il contatto ravvicinato con persone che soffrono di infezioni respiratorie acute;
  3. evitare abbracci e strette di mano;
  4. mantenere, nei contatti sociali, una distanza interpersonale di almeno un metro;
  5. praticare l’igiene respiratoria (starnutire e/o tossire in un fazzoletto evitando il contatto delle mani con le secrezioni respiratorie)
  6. evitare l’uso promiscuo di bottiglie e bicchieri;
  7. non toccarsi occhi, naso e bocca con le mani;
  8. coprirsi bocca e naso se si starnutisce o tossisce;
  9. non prendere farmaci antivirali e antibiotici, a meno che siano prescritti dal medico;
  10. pulire le superfici con disinfettanti a base di cloro o alcol;
  11.  è fortemente raccomandato in tutti i contatti sociali, utilizzare protezioni delle vie respiratorie come misura aggiuntiva alle altre misure di protezione individuale igienico-sanitarie.

In materia di ingresso nel territorio nazionale dall’estero sono in vigore le disposizioni presenti sul sito del Ministero della Salute.

Consulta gli elenchi per conoscere le disposizioni che si applicano agli spostamenti dall’estero cliccando qui.

Numero verde regionale 800 462340, maggiori informazioni su www.regione.veneto.it

Letztes Update: 09/09/2020

Resta in contatto

Iscriviti per ricevere aggiornamenti sugli eventi e le attività della città di Padova.