Spielzeugmuseum von Venetien

Museen und Kunstgalerien
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

Das Spielzeugmuseum von Venetien wurde 2006 mit dem Ziel gegründet, Spielzeug zu konservieren und aufzuwerten.

Es handelt sich dabei um Unikate, die die Geschichte des Spielzeugs vom späten 19. Jahrhundert bis in die 1970er Jahre nachzeichnen, um so Verbindungen zu knüpfen und die Erinnerung wachzuhalten. Ziel des Museums ist es, die Dimension der Verbindung zum Spielzeug mit der Erinnerung herzustellen. Spielen ermöglicht den Aufbau von Beziehungen zu anderen und die Rückbesinnung auf die eigenen Erfahrungen, um sie an die neuen Generationen weiterzugeben. Die Sammlung des Museums umfasst viele Arten von Spielzeug aus verschiedenen Epochen, die thematisch geordnet sind. Die Verkehrsmittel reichen von den berühmtesten Automodellen aus italienischer, englischer und deutscher Produktion über Passagier- und Kriegsschiffe mit Flugzeugen, Luftschiffen und Hubschraubern bis hin zu Zügen, den ältesten Exponaten des Museums, und einem funktionsfähigen Modell.

Es fehlt nicht an Spielzeugsoldaten aus den wichtigsten europäischen Feldzügen von der napoleonischen Zeit bis zum Faschismus, an Cowboys, Indianern und den wichtigsten italienischen Armeekorps. Die Puppen und Plüschtiere stammen fast alle aus Italien, auch von Ingap, einem historischen Spielzeughersteller aus Padua; die große Abteilung für Fantasiespielzeug umfasst Karussells, Clowns und Comicfiguren.

Tutti i giorni dalle ore 9:00 alle ore 19:00.

Tag:

Via Toblino 51, PADOVA

Resta in contatto

Iscriviti per ricevere aggiornamenti sugli eventi e le attività della città di Padova.